Lernwerkstatt der Universität Erfurt

design your education

Das war die 11. internationale Lernwerkstättentagung in Erfurt!

Vom 18. bis 20. Februar wurde die 11. Internationale Fachtagung der Hochschullernwerkstätten an der Universität Erfurt ausgetragen und vom Team der Hochschullernwerkstatt Erfurt unter Leitung von Prof. Dr. Sandra Tänzer und Prof. Dr. Gerd Mannhaupt ausgestaltet. Dabei wurden unter dem Titel „Im Spannungsverhältnis zwischen Individuum, Gemeinschaft, Ding und Raum“ Visionen kreiert, diskutiert, Netzwerke geknüpft und eine sehr angenehme gemeinsame Zeit gestaltet.

In einer für viele Lernwerkstätten so typischen „gemeinschaftlichen Atmosphäre“ wurde den Teilnehmer_innen ein vielseitiges und spannendes Programm geboten. So konnten neben wissenschaftlichen Vorträgen mit Forschungsbezug auch Praxisberichte über den Alltag in verschiedenen Lernwerkstätten sowie Foren zur praktischen Erprobung von Methoden und Materialien für die Lernwerkstattarbeit wahrgenommen werden. Darunter war auch die Erfurter Lernwerkstatt vertreten. Prof. Dr. Marc Godau und Marcus Berger präsentierten Forschungsergebnisse, die im Erfurter QUALITEACH-Teilprojekt „Hochschullernwerkstatt“ erarbeitet wurden und sich zum einen auf das Design von Lernmaterialien in Lernwerkstattseminaren und zum anderen auf Chancen kollaborativen und kooperativen Studierens in Lernwerkstätten bezogen.

Vortrag: Dr. Barbara Müller-Naendrup, Marcus Berger: Kollektives Problem-Based-Learning

Am Eröffnungsabend veranstaltete das Team der Lernwerkstatt ein partizipatives Musikprojekt, bei dem alle – ganz gleich ihrer Erfahrungen auf Musikinstrumenten – dazu eingeladen waren, auf iPads zu musizieren. Ferner wurde erstmalig ein BarCamp veranstaltet, bei dem alle Beteiligten eigene Themen, Probleme oder Fragen einbringen konnten, die über das offizielle Programm der Tagung hinausgingen.

 

Plenarvortrag: Raum-Dinge-Lernen: Ein Sofagespräch aus Siegener Perspektive

In einer abschließenden Keynote sprach PD Dr. Leopold Klepacki von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg über „Grundfragen einer performativitätstheoretischen Analyse didaktisch organisierter Lernsettings im Kontext der Diskussion um die pädagogische Bedeutung der Materialität von Lernprozessen“.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die enorme Bandbreite an Beiträgen, die sich durch ihre hohe Qualität auszeichneten.

Hier geht’s zu den Fotos von der Tagung

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Lernwerkstatt der Universität Erfurt

Thema von Anders Norén