Die Lernwerkstatt der Universität Erfurt ist eröffnet

Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm und vielen Gästen wurde am 7. Juni 2017 die Lernwerkstatt der Universität Erfurt feierlich eröffnet. Nach einer Begrüßung durch die Projektleitenden Prof. Dr. Sandra Tänzer und Prof. Dr. Gerd Mannhaupt und einem Grußwort durch den Präsidenten der Universität Erfurt, Prof. Dr. Walter Bauer-Wabnegg, führte Dr. Ralf Schneider, didaktischer Leiter der Lernwerkstatt der Universität Kassel in die Grundlagen der Lernwerkstattarbeit ein. Dabei gab Ralf Schneider in seinem Plenarvortrag zum Thema „Hochschuldidaktisches Lernen und Lehren in Lernwerkstätten als intermediäres Experiment“ nicht nur Einblicke in die mehr als vierzigjährigen Erfahrungen, sondern auch in die Bedeutung der Hochschullernwerkstätten und das damit verbundene andere Lernen für den Lehrerberuf. Nach einem gemeinsamen Anstoßen auf das Projekt und die Lernwerkstatt konnten die Gäste in verschiedenen Workshops die Grundlagen der Arbeit in der Erfurter Lernwerkstatt kennenlernen und vielfältig erleben. So konnten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen unter anderem eine Kugelbahn in den Räumen der Lernwerkstatt bauen, in einem Drumcircle mit Percussions experimentieren und in einem Illustrationsworkshop gestalterische Erfahrungen sammeln. Ein geselliger Ausklang der Eröffnung bot am Abend Raum und Zeit für vielfältige Gespräche und einen schönen gemeinsamen Abschluss. Insgesamt war die Eröffnung eine schöne und gelungene Veranstaltung, für die sich das Team der Lernwerkstatt bei allen Beteiligten herzlich bedankt.